Pflegeleitbild

Im Mittelpunkt unserer Bemühungen steht der Bewohnende, den wir als Persönlichkeit und Mitmenschen achten.

Pflege und Betreuung werden nach den Grundsätzen der biografisch orientierten, reaktivierenden und validierenden Pflege ausgeführt. Alle Pflegenden nehmen fortlaufend an Basisseminaren bzw. Grundkursen teil und erhalten eine jährliche Vertiefung in Kinästhetik und basaler Stimulation. Dadurch fördern und unterstützen wir die Sicherheit und das Vertrauen im Umgang mit Menschen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind. Pflegeempfänger mit veränderter Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Kommunikationsfähigkeit werden gezielt in ihren Möglichkeiten und ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert.

Kinästhetik bzw. Kinaesthetics bezeichnet die Vermittlung und Anwendung der Fähigkeit, durch erhöhte Achtsamkeit eine bewusstere Bewegungsempfindung zu erreichen und Informationen des kinästhetischen Sinnessystems (= Rezeptoren des Stütz- und Bewegungsapparates) gezielt für effektive Bewegungsgestaltung und -anpassung einzusetzen. Dadurch erreichen wir für den Bewohnenden eine höhere Pflegequalität, indem wir vermehrt seine Ressourcen erkennen und in unsere Pflegehandlungen miteinbeziehen. Andererseits lernen die Pflegenden körperschonende Mobilisations- und Transfermethoden.

Wir schaffen eine Atmosphäre des Vertrauens, die eine gesundheitliche und menschliche Lebenshilfe und eine Begleitung bis zum Tode einschliesst.

Die Rechte der Bewohner werden gewährleistet. Die Sicherheit der Bewohner geniesst Priorität vor wirtschaftlichen Überlegungen.


 
Villa Sutter Mail